WEINFEST

Das Anzinger Weinfest hat eine lange Tradition in der Gemeinde Anzing. Anfangs fand das Fest noch im Böglhof (Weinbeisser) in Obelfing statt. Dann stieg das Fest genau 25 Jahre lang bei der Gärtnerei Günther in Oberasbach – 2012 das letzte Mal. Seit 2013 findet das Anzinger Weinfest beim Strasserhof statt.
Bereits eine Woche vor dem Weinfest beginnen die Burschen, die Halle leer zu räumen. Dabei werden  unzählige Stroh und Heuballen umgelagert. Desweiteren müssen unsere Burschen Regale abhängen  und den speziellen Vorbau an der Halle anbringen. Ebenso müssen Drahtseile durch die Halle gespannt und die eigens für das Weinfest angefertigten grünen und roten Stoffbahnen aufgehängt werden.
Auch die Bühne für unsere Live-Band  wird von uns aufgebaut. Am Veranstaltungstag erwarten wir einige Gäste aus Nah und Fern. Mit einem guten Tropfen Wein und einer deftigen Brotzeit wird geschunkelt, getanzt und gefeiert bis in die frühen Morgenstunden. Selbstverständlich ist wie immer auch unsere legendäre Sauschüttbar mit dabei, in der es zur späteren Stunde noch richtig rund geht.
Am nächsten Tag treffen sich die Burschen bereits um 10 Uhr früh wieder, nur wenige Stunden nach dem Ende des Weinfestes. Wie man sich vorstellen kann, stellt dies für den ein oder anderen durchaus eine Herausforderung dar. Aber der Abbau muss beginnen. Eine knappe Woche benötigt man bis alles aufgeräumt und die Halle wieder eingeräumt ist. Danach freuen sich alle auf eine kalte Maß Bier und a guade Brotzeit beim Stadler – eine willkommene Belohnung für alle Mühen. Doch irgendwie freuen sich alle wieder auf das nächste Jahr. Dann, wenn es wieder einmal heißt: „Auf gäht´s zum legendären Weinfest nach Anzing!“

/// Nur Extrem!